Kuka Youbot XR

Youbot Augmented Reality (AR) im industriellen Umfeld:
die Steuerung eines Kuka Industrieroboters mittels Microsoft Hololens.

Projektbeschreibung
Die L├Âsung erm├Âglicht es, einen Kuka Industrieroboter zu steuern.
Die Bedienung erfolgt ├╝ber die Microsoft Hololens, durch die der Benutzer den Roboter mittels Augmented Reality und Sprache steuern kann.
Durch das Aufsetzen der Hololens sieht der Benutzer ein virtuelles Bedienfeld (Panel), das direkt am Kuka Roboter angezeigt wird.
├ťber dieses Virtuelle Bedienfeld kann der Benutzer den Roboter steuern und gleichzeitig wichtige Daten ablesen
beispielsweise den Akkustand, die Temperatur, den Aktuellen Prozess Ablauf und weitere relevante Informationen.

Die Steuerung des Roboters erfolgt sowohl ├╝ber visuelle Befehle, die durch Gesten ausgel├Âst werden, als auch ├╝ber Sprachbefehle.
Dies erm├Âglicht eine sehr nat├╝rliche und intuitive Interaktion mit dem Roboter, die die Effizienz der Bedienung ma├čgeblich steigert.

Technologien und Tools F├╝r die Realisierung dieses Projekts wurden folgende Technologien und Entwicklungswerkzeuge eingesetzt:

Unity3D: Als Hauptplattform f├╝r die Entwicklung der AR-Erfahrung

Vuforia: F├╝r die Erstellung und Verwaltung von Augmented Reality-Erfahrungen

Microsoft Hololens: Als AR-Headset f├╝r die Darstellung des virtuellen Bedienfelds und die Interaktion mit dem Kuka Roboter

C# - Visual Studio Als prim├Ąre Programmiersprache f├╝r die Entwicklung

Fazit Das "Kuka AR Hololens" Projekt ist ein Paradebeispiel daf├╝r, wie Augmented Reality die Interaktion mit industriellen Maschinen revolutionieren kann. Es demonstriert eindrucksvoll, wie diese Technologie dazu verwendet werden kann, um die Bedienung komplexer Ger├Ąte zu vereinfachen und gleichzeitig einen tieferen Einblick in deren Betriebsdaten zu erm├Âglichen. Es handelt sich um einen gro├čen schritt in der Verbindung von Industrierobotik und Augmented Reality.

Project Information

  • Clients:Telekommunikation
  • Category:XR
  • Start Date:04/01/2017
  • End Date:01/31/2018